Warum solltet Ihr dieses Projekt unterstützen?

Stellt Euch folgende Frage: Auf welchen sozialen Netzwerken treibt Ihr Euch regelmäßig rum? Klar gibt es hier verschiedene Netzwerke, aber wenn wir ganz ehrlich sind, dann verbringen wir die meiste Zeit bei einem bestimmten großen sozielen Netzwerk; und warum tun wir das? Etwa weil es immer wieder tolle innovative neue Aspekte liefert und ihr so am besten Kontakt zu Euren Freunden und Bekannten habt? Wer jetzt ehrlich zu sich selbst ist, wird feststellen, dass das in den meisten Fällen natürlich nicht so ist. Viel mehr ist es doch so, dass wir die meiste Zeit auf sozialen Netzwerken damit verbringen, Zeit totzuschlagen und immer wieder gelangweilt die neuesten Beiträge, die mittlerweile auch zu einem hohen Anteil aus Clickbaits, sinnlosen Satirebeiträgen, Bildern und Werbung besteht, zu verfolgen. Nun die wohl wichtigste Frage: Warum tue ich mir diesen Quatsch, der mich eigentlich nur noch nervt, sich aber wie ein Autounfall verhält, bei dem man nicht weiß, ob man hin- oder wegschauen sollte (und meistens schaut man doch immer wieder hin), an?

 

wegschauen sollte (und meistens schaut man doch immer wieder hin), an?Richtig, weil es an vernünftigen Alternativen dazu fehlt! Genau hier kommt der Arenger ins Spiel. Er soll frischen Wind in den langweiligen social network Alltag bringen.

Warum es noch interessant ist, in mein Projekt zu investieren: Ich plane soweit es mir möglich ist und so lange wie ich an diesem Projekt beteiligt bin, keine Nutzerdaten unnötig an Dritte zu verkaufen.

 

Jeder Spender, der sich an diesem Projekt mit 5,00 Euro oder mehr beteiligt, soll als Dankeschön im späteren Entwicklungs-prozess ein Teil des closed-beta des Arengers sein.

 

Bei einer Beteiligung von 50,00 Euro oder mehr, wird dem jeweiligen Nutzer bei erfolgreicher Finanzierung und Realisierung des Projektes eine einjährige Premiummitgliedschaft gewährt. Weiter wird der Sponsor auf der unten aufgeführten Sponsorenliste erfasst.

Bei einer Beteiligung von 100,00 Euro oder mehr, erhält der jeweilige Sponsor neben den vorgenannten Belohnungen eine namentliche Benennung in den credits der App.

 


Was kommt nach der Finanzierungsphase?

Ich hoffe bereits über den Crowdfundingprozess passende Interessenten sowie innovative erfahrene Entwickler, die sich der Aufgabe gewachsen fühlen, mit dem kleinen Appetithäppchen zu diesem Projekt anzusprechen um so möglichst effizient nach der erfolgreichen Finanzierung in die Entwicklungsphase zu starten und im Optimalfall das Produkt fertigzustellen und zu veröffentlichen bevor andere Mitbewerber ein vergleichbar starkes Produkt etablieren können. Dieses ist auch der Grund dafür, dass ich gleich etwas mehr Geld für dieses Projekt in die Hand nehmen möchte, denn nichts ist ärgerlicher als in der Entwicklungsphase plötzlich festzustellen: „Ups, Geld alle“ und schwups zieht die Konkurrenz an einem vorbei.


Falls am Ende Teile der Finanzierungssumme nicht verbraucht sein sollten, werde ich diese selbstverständlich zur weiteren Entwicklung und somit zur Perfektionierung des Arengers einsetzen.

Danke an unsere bisherigen Sponsoren:


Möhrmann, Bianca